Zwetschgen-Schokoladekuchen mit Zimtstreuseln

Zwetschgen-Schokoladekuchen mit Zimtstreuseln

(Zutaten für 42 Stk.)

 

Marmorierte Sandmasse

  • 170 g   weiche Butter
  • 140 g  gesiebter Staubzucker
  • 1 Pkg.   Vanillin-Zucker
  • 1 Prise  Salz
  • 1 Prise  Zimt
  • 1 Pkg. Finesse
  • Geriebene Zitronenschale
  • 3  Dotter
  • 3  Eiklar
  • 60 g  Zucker
  • 300 g  Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 200 ml  Milch
  • 1 EL  Rum (38%)
  • 15 g  gesiebtes Kakaopuler (ungesüßt)

 

Obstbelag

  • 700 g  entsteinte, geviertelte Zwetschgen

 

Streusel

  • 160 g Universal-Mehl
  • 80 g  Zucker
  • 80 g  Butter
  • 1/2 KL Zimt

 

Zubereitung

1.
Für die Masse Butter mit Staubzucker, Vanillin-Zucker, Salz, Zimt und Zitronenschale mit dem Handmixer (Rührstab) schaumig rühren. Die Dotter einzeln einrühren.
Eiklar mit Zucker steif schlaen und mit dem Kochlöffel unterheben. Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und abwechselnd mit Milch unterrühren. Rum mit Kakao verrühren und unter die Hälfte der Masse rühren.

 

2.
Die Massen abwechselnd auf ein befettetes, bemehltes Backblech (30 x 35 cm) geben. Die Massen glatt streichen und mit einem Kochlöffelstiel – wie bei einem Marmorkuchen – ein Muster ziehen.

 

3.
Die Zwetschgen – mit der Schnittfläche nach oben – auf die Masse geben.

 

4.
Für die Streusel Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Die übrigen Zutaten dazugeben und zwischen den Händen zu Streuseln verreiben. Die Streusel auf den Kuchen streuen.
Danach das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

 

Ober-/Unterhitze:   170 Grad
Heißluft:  150 Grad
Gas:   Stufe 2

 

Backzeit:    ca. 35 Minuten

 

TIPP:
Der Kuchen kann auch mit Birnen statt Zwetschgen belegt werden.

Print Friendly, PDF & Email