Windbeuteltorte im Schnittchen

Zutaten für den Rührteig (alternativ kann auch ein Schokobis-kuit verwendet werden):

100 g Zucker

100 g Butter

2 Eier

100 g Mehl

2 TL Backpulver

Zutaten für die Creme:

3 Becher Sauerrahm oder 1,5 Becher Topfen (750g)

120 g Zucker

3 Becher Schlagobers

3 Pck Sahnesteif

5 TL San Apart

150 g Schokoraspel Zartbitter

Zutaten für Topping und Füllung:

1 Pck. Mini-Sahnewindbeutel (Tiefkühler)

1 Becher (500 g) Dr. Oetker rote Grütze

400 ml Waldbeer- oder Erdbeerpago

4 + 3 Tl Tortenjelly

Zubereitung:

  1. Boden backen. Dazu alle Zutaten zu einem Rührteig gut durchmischen und im Schnittchen bei 180 Grad ca. 20 Min backen. Danach gut auskühlen lassen.
  2. Wellenmatte ins Schnittchen legen und beides auf einer Platte platzieren. Aus Pago und Jelly einen Guss bereiten und in die Wellenmatte gießen. Auskühlen lassen.
  3. Rote Grütze in einen Topf geben, 3 TL Jelly dazu und erhitzen. Etwas abkühlen lassen und dann auf das ausgekühlte Jelly in der Wellenmatte streichen. Wieder kühlen.
  4. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dazu Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen. Sauerrahm oder Topfen mit Zucker verrühren (bei Topfen evtl. 5 EL Milch dazugeben). Schlagobers und San Apart dazu und unterrühren. Zum Schluss die Schokoraspeln dazu und unterheben.
  5. Etwas Creme ins Schnittchen geben. Die gefrorenen Windbeutel darauf verteilen und mit der restlichen Creme bedecken. Mit dem Boden abdecken und kühl stellen.
  6. Nach der Kühlzeit das Schnittchen umdrehen und sowohl den Rahmen wie auch die Wellenmatte lösen. Nach Belieben dekorieren (oder gleich essen 🙂

Tipp: Kann auch mit anderen Toppings gemacht werden, zB Pfirsich, Mandarine.

Print Friendly, PDF & Email