Beeren-Roulade mit Dinkelvollkornmehl

Heute mal eine Variante der Roulade mit einem Vollkornboden. Ich sag euch: Echt ein Hammer und eine super Alternative zu Weizenmehl.

Zutaten für ca 12 Stücke

Dinkel-Biskuitmasse:

4 Dotter (Größe M)

50 g Staubzucker

1 Pck. Vanillezucker

4 Eiklar (Größe M)

50 g Rohrzucker

1 Prise Salz

100 g Dinkelvollkornmehl

Zubereitung:

  1. Für die Masse Dotter mit Staubzucker und Vanillezucker dick cremig aufschlagen.
  2. Eiklar mit Rohrzucker und Salz aufschlagen. Danach vorsichtig unter die Dottermasse heben.
  3. Mehl darübersieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
  4. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder die Silikonmatte für Rouladen (30×35 cm) streichen.
  5. Bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 180 Grad (Heißluft) ca. 12 Minuten backen.
  6. Den fertigen Biskuit sofort auf ein Backpapier stürzen, das Backpapier bzw. die Silikonmatte abziehen und mit einem feuchten Küchentuch abdecken.

Sauerrahm-Creme

250 g Sauerrahm

Saft von 1 Zitrone

Abgeriebene Zitronenschale von 1 Biozitrone

80 g Staubzucker

6 Blatt weiße Gelatine

1 EL Rum

1/4 l Schlagobers

300 g Beeren nach Wahl

Zubereitung:

  1. Schlagobers steif schlagen und kühl stellen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Sauerrahm mit Zitronensaft, Zitronenschale und Staubzucker verrühren.
  4. Rum erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin bei geringer Hitze auflösen. 2 EL des Sauerrahms mit der Gelatine vermischen, dann die Masse in die restliche Sauerrahmcreme einrühren.
  5. Schlagobers unter die Sauerrahmcreme heben.
  6. Sobald die Creme anfängt zu gelieren, diese gleichmäßig auf den Biskuit streichen.  Beeren darauf verteilen und die Roulade einrollen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
  7. Roulade nach Belieben mit Staubzucker bestreuen oder mit geschlagenem Schlagobers dünn einstreichen und mit Beeren und Zitronenmelisse verzieren.

GUTEN APPETIT!

Print Friendly, PDF & Email